Fred Zawadzki

Fred Zawadzki

 Fred Zawadzki – eigentlich Dr.-medic stom. Waldemar Alfred Zawadzki, geb. 19.09.1958 in Temeschburg. Gebürtiger Banater Schwabe, von Beruf Zahnarzt, Kiefergelenks- und Funktionsthe-rapeut, seit 1990 in eigener Zahnarztpraxis tätig. Verheiratet, ein Sohn (21 Jahre alt). 

Nebst Zahnmedizin hat er auch Kunst (Malerei und Graphik – Axel-Anderson-Akademie, Kunst­schule Paris) studiert. Abschluss 1993. 

Autor von verschiedenen Geschichten, Essays, Lyrik, Rezensionen. Re­dakteur von zahnmedizinischen Abhandlungen, Rubriken und Fachzeit­schriften. Chefredakteur des jährlich erscheinenden Temeschburger Heimatblattes. Designer von Buchdeckeln, LP- und CD-Cover, Poster und Weinetiketten. 

Mitglied der Hans-Thoma-Kunstgesellschaft, Reutlingen, Mitglied im Kulturverband der Banater Schwaben München, Mitglied in der Shaw Gal­lery Naples, Florida, Mitglied im Hap-Griehaber- Kunstverein, Eningen.

Mehrere Ausstellungen: (1978-1982) am Medizinischen Institut in Te­meschburg, in privaten und staatlichen Galerien und diversen kulturellen Einrichtungen in Temeschburg, Arad, Bukarest, Belgrad und Szeged. Zwi­schen 1993 und 2019 etliche Ausstellungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

„Wer sich mit der Kunst Fred Zawadzkis und seinen gestalterischen sowie bildnerischen Mitteln näher beschäftigt, sieht bei intensiver Beschäf­tigung schnell, dass er bewusst und beabsichtigt den Weg in die Abstraktion nicht geht, uns aber trotzdem wesentlich mehr als ein fotografiertes Abbild von Wirklichkeit anbietet.“ 

Barbara Krämer, in der Eröffnungsrede zur Vernissage DRK-Reutlingen, April 2019


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Im Schatten des Doms – Dreizehn Temeswarer Geschichten

14,90 *
Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar
Versandgewicht: 330 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand