Kurze Geschichte Siebenbürgens_Teil5-Die Zeit der bürgerlich-nationalen Gesellschaft


Kurze Geschichte Siebenbürgens_Teil5-Die Zeit der bürgerlich-nationalen Gesellschaft

Auf Lager
innerhalb 2-4 Tagen lieferbar

7,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 227 g


Auf die schwerste Erschütterung in der drei Jahrhunderte alten Geschichte des [Habsburger-] Reiches folgte Ende Sommer 1849 für den Kaiserhof eine überaus günstige Konstellation: Die niedergeschlagene Revolution lieferte bereits den entscheidenden Anstoß für die bürgerliche Umgestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft...
(Seite 11)

Siebenbürgen hat auch nach 1918 große Prüfungen erleben müssen, vielleicht größere als je im Laufe seiner Geschichte. Kriege, Machtwechsel, wirtschaftlich-gesellschaftliche Umgestaltungen und politische Erschütterungen beeinflußten das Leben seiner Völker. Wir sind überzeugt, daß Siebenbürgen als besondere ethnische und kulturelle Einheit auch heute eine hervorgehobene, beispielhafte Rolle nicht nur bei der Gestaltung der Beziehungen zwischen Rumänien und Ungarn, sondern auch bei der Entwicklung der Region Ostmitteleuropa spielen kann, wenn den tatsächlichen Interessen der hier lebenden Völker, der Demokratie und den international anerkannten Normen der Menschen- und Gemeinschaftsrechte Geltung verschafft wird.
Nach 1945 kam es in Rumänien und den es umgebenden Ländern zu einem grundsätzlichen Wandel, der die Hoffnung erweckte, nach so vielen Zwistigkeiten werde das Zusammenleben der siebenbürgischen Völker von Gleichberechtigung, gemeinsamen Interessen und der Achtung der individuellen wie kollektiven Rechte geprägt werden. Diese Hoffnung hat sich nicht erfüllt; die Gründe dafür muß eine Untersuchung der rumänischen und internationalen Entwicklung ergeben, die hier – wie im Vorwort des Bandes erläutert wurde – nicht durchgeführt werden konnte.
(Seite 225)

Auch diese Kategorien durchsuchen: Alle Titel, Walter Roth, Geschichte