App

 

Der WaRo-Verlag ist in diesem Sinne kein klassischer Buchverlag, da er sich nicht nur als Plattform von Veröffentlichungen unterschiedlichster Autoren und Werke versteht, sondern ist vielmehr dazu gedacht, ein loser Verbund von Mitarbeitern und Mitwirkenden zu sein, die ihre schriftstellerischen und verlegerischen Fähigkeiten, anderen Interessierten zum Erwerb, zur Einsichtnahme und Nutzbarkeit zugänglich machen.

Auf diese Weise soll nicht nur den unmittelbaren kaufmännischen und verlagsrechtlichen Interessen Rechnung getragen werden, sondern vor allem einem gesellschaftskritischen Verantwortungsbewußtsein, dass sein Tun in den Dienst nachfolgender Generationen, als auch einer proeuropäischen Gesellschaft stellt, mit dem Ziel, möglichst viele Gleichgesinnte zu einer aktiven Haltung in dieser Richtung zu bewegen.

Somit ist dies hier nicht der Ort wo einseitig mit dem Qualitätssiegel betriebswirtschaftlicher Interessen geworben wird. Es ist vielmehr der Ort, wo der eigentliche Wert einzelner Verlagsprodukte, erst durch die aktive Teilnahme an dem stets voranschreitenden Entstehungsprozeß dieser öffentlichen Plattform entsteht. Dass dabei auf das Deutschtum in Rumänien, gerade im Banat und ganz im speziellen auf den Ort Bruckenau ein besonderes Augenmerk gerichtet ist, liegt an der Heimatverbundenheit des Verlegers.

Da es sich bei jedem zur Veräußerung gekommenen Verlagsprodukt um ein numeriertes Unikat handelt, ist in manchen Fällen nicht zu vermeiden, daß selbst deutlich erkennbare Produktionsmängel nicht mehr rückgängig zu machen sind und als solche die Einzigartigkeit der Produkte nur eher noch unterstreichen, womit sich gerade für Bibliophile interessante Erwerbungen anbieten. Trotzdem bietet der Verlag all jenen denen diese Produktionsmängel über das Vertretbare hinausgehen, das kostenfreie Umtauschrecht an.

Auf eine rege Beteiligung an der aktiven Mitgestaltung dieses integrativen Verlagskonzeptes freuen wir uns.

Walter Roth